Navigation
Malteser Dinklage

Transport von Betten nach Weißrussland

15.04.2017
Foto: Josef Dödtmann

Malteser bringen 32 Krankenhausbetten nach Weißrussland 

Die Betten und die Tansportkosten wurden gespendet

In unserer Partnergemeinde in Ivje, Weißrussland, wurde kürzlich der Bau eines weiteren Altenpflegeheims fertiggestellt. Leider war es der Sozialstation vor Ort nicht mehr möglich die notwendigen Mittel für die gesamte Ausstattung aufzubringen. Eines der größten Probleme war die Beschaffung zusätzlicher Pflegebetten. So war es eine glückliche Fügung, dass die St. Anna-Stiftung Dinklage uns die Krankenhausbetten aus er Kurzzeitchirurgie angeboten hat, die kürzlich geschlossen wurde. Nahezu zeitgleich meldete sich auch das Altenheim As to Hus in Holdorf und bot uns ebenfalls einige gebrauchte Pflegebetten an.

Die finanziellen Möglichkeiten unserer ehrenamtlichen Helfer lassen derzeit leider nur einen Transport pro Jahr zu und hier ist für den Herbst dieses Jahres bereits ein Transport vor allem mit Winterkleidung vorgesehen.

Daher freuen wir uns sehr darüber, dass die Inhaber der von Driver'schen Apotheke in Dinklage, Elisabeth und Dr. Rudolf Wansorra, durch eine großzügige Geldspende in diesem Jahr einen zusätzlichen Hilfstransport nach Weißrussland möglich machen.

Dank der Sachspenden und der finanziellen Unterstützung konnten wir innerhalb weniger Wochen einen kompletten Transport mit den benötigten Hilfsgütern für Weißrussland organisieren.

Die Malteser bedanken sich sehr herzlich bei der St. Anna-Stiftung, dem Altenheim As to Hus, der Familie Wansorra und allen anderen, die mit weiteren Sachspenden diesen Transport erst möglich gemacht haben.

Bild: Franz-Josef Behrens, Leiter Auslandsdienst (re) und Klaus Möllers, stellv. Stadtauftragter, bedanken sich recht herzlich bei Elisabeth und Dr. Rudolf Wansorra

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  VR Bank Dinklage-Steinfeld eG  |  IBAN: DE45 2806 5108 0009 0301 01  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEF1DIK